Männervesper

Dieser Artikel wurde am 14. März 2011 veröffentlicht.

Männervesper am 10. Mai 2011
Das  Männervesper beschäftigt sich mit dem Thema 

Wenn man(n)Vater wird“

Männer im Wandel ihrer Rolle

Als Vater seinen Mann stehen ist eine große Herausforderung. Die gesellschaftlichen Entwicklungen lösen tradierte Rollenbilder auf. Was brauchen also Väter heute, um ihren Söhnen und auch sich selbst das nötige Rüstzeug für ein gelingendes und befriedigendes Leben zu vermitteln? Wenn Männer Väter werden, kommen neue Rollen dazu. Um sich auf diese vorzubereiten, sind zwar mindestens 9 Monate an Zeit zur Verfügung. Doch ist diese oft mit der Organisation der äußeren Veränderungen verbunden, und die innere Einstimmung kann zu kurz kommen. Auch die Partnerschaft vollzieht einen Wechsel hin zur Elternschaft mit neuen Verantwortlichkeiten. Der Abend soll die verschieden Facetten dieser Übergänge beleuchten. Auch dieser Übergang soll im Blick sein:

„Wenn man(n) Großvater wird“.

Das Männervesper beginnt um 19 Uhr mit einem gemeinsamen Abendessen und endet gegen 22 Uhr.

Eine Anmeldung im Pfarramt ist unbedingt erforderlich

Losung für Dienstag, den 22. Mai 2018

Wenn ich schwach bin, so hilft mir der HERR.

Psalm 116,6

/Paulus schreibt:/ Darum will ich mich am allerliebsten rühmen meiner Schwachheit, auf dass die Kraft Christi bei mir wohne.

2.Korinther 12,9

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden sie hier