Männervesper- Was macht man(n) mit Geld?

Dieser Artikel wurde am 25. Mai 2012 veröffentlicht.

Was macht man(n) mit Geld?
Investieren in Gerechtigkeit 

Geld gehört zu unserem Alltag. Früher waren die Männer dafür zuständig, dass Geld in die Haushaltskasse kommt. Heute verfügen auch Frauen über ein berufliches Einkommen. Was macht man(n) mit Geld? Oder macht das Geld etwas mit uns?
Beim Männervesper werfen wir einen Blick in die Geschichte der Geldwirtschaft, fragen aber auch, was die Bibel zum Thema Geld sagt. Der Referent Kurt Engelberth ist Vorstandsmitglied der ökumenischen Entwicklungsgenossenschaft oikocredit in Baden- Württemberg und wird aus eigener Erfahrung über diese Form ethischer Geldanlage informieren.

 Wann:          am Dienstag, dem 12. Juni 2012 
                   19.00 Uhr gemeinsames Vesper
                   20.00 Uhr Vortrag und Gespräch
Wo:             Evangelisches Gemeindehaus  in Bammental,  Pfarrgasse 2
Referent:     Kurt Engelberth, Hockenheim
Kosten:        5,00 € für Vesper und Getränk

 Anmeldung: erbeten bis zum 09.06.2012  an das Ev. Pfarramt Tel.: 06223/5084
               E-Mail:pfarramt@evkiba.de

 

Losung für Sonntag, den 19. Januar 2020

Wenn sich der Ungerechte abkehrt von seiner Ungerechtigkeit, die er getan hat, und übt nun Recht und Gerechtigkeit, der wird sein Leben erhalten.

Hesekiel 18,27

/Paulus schreibt:/ Das ist gewisslich wahr und ein teuer wertes Wort: Christus Jesus ist in die Welt gekommen, die Sünder selig zu machen, unter denen ich der erste bin.

1. Timotheus 1,15

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden sie hier