Der Tod ist nicht mehr sicher – ökumenische Bibelabende

20. Januar - 4. Februar

Der Tod ist nicht mehr sicher

Ökumenische Bibelabende laden im Januar und Februar 2013 ein zu Begegnung und Gespräch.

Unter dem Leitthema „Der Tod ist nicht mehr sicher“  werden wir auf Texte aus dem Markusevangelium hören. Das Markusevangelium ist das älteste der vier biblischen Evangelien. Es ist auch das kürzeste. Von der Geburt und Kindheit Jesu wird nichts berichtet. Auch von den Erscheinungen des auferstandenen Jesus weiß das Markusevangelium nichts. Die Erzählungen vom Handeln und Predigen Jesu sind meist recht kurz gefasst. Für manche ist Markus daher zu karg im Vergleich zu Matthäus und Lukas, andere finden diese Knappheit gerade interessant Die Frage, die Markus bei der Zusammenstellung seines Evangeliums beschäftigt hat, könne auch uns neu herausfordern: Wer ist Jesus?

 20. Januar 2013  
            18:00 Uhr  Ökumenischer Gottesdienst in der ev. Kirche

22. Januar 2013
            19:30 Uhr in der Altentagesstätte

31. Januar 2013
            19:30 Uhr im kath. Gemeindehaus

04. Februar 2013
            19:30 Uhr im ev. Gemeindehaus, mitgestaltet vom Kirchenchor

Losung für Montag, den 12. November 2018

Wer ist bereit, dem HERRN heute eine Gabe zu bringen?

1.Chronik 29,5

Wer da kärglich sät, der wird auch kärglich ernten; und wer da sät im Segen, der wird auch ernten im Segen.

2.Korinther 9,6

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden sie hier