Bibelseminar- Ein Winter mit Sacharja

12. Januar - 2. Februar

Ein Winter mit Sacharja

Sacharja gehört zu den „zwölf kleinen Propheten“ der Bibel. So unscheinbar das Büchlein auch ist, hat es in der christlichen Überlieferung doch bedeutsame Spuren hinterlassen: Das Lied „Tochter Zion“ stammt z. B. aus seinem Repertoire, der Einzug Jesu in Jerusalem am Palmsonntag ist mit Motiven aus diesem Prophetenbuch gestaltet und auch das Bekenntnis zu Jesus Christus als dem ermordeten Messias greift auf Sacharja zurück. Doch auch unabhängig davon gehört dieses Prophetenbuch zu den interessantesten Teilen der Bibel, weil es eine breite Palette von Glaubensfragen bietet. Themen sind dabei z. B. die Frage nach dem Verhältnis von politischer und religiöser Autorität, das Eingreifen Gottes in die Weltgeschichte, die Erwartung der Vollendung der Zeit und die Rolle des Messias. Wir werden uns an mindestens drei Abenden mit Texten aus dem Sacharja-Buch beschäftigen. Interessierte mögen sich bitte im Pfarramt anmelden, damit wir besser planen können. Es ist gut, wenn die Teilnehmenden eine Bibel besitzen und zur Vorbereitung den Text des Sacharja-Buches lesen. Sinnvoll wird es sein, Fragen, die beim Lesen aufkommen, gleich zu notieren.

Die Gesprächsabende finden statt am 12. Januar, am 26. Januar und am 2. Februar jeweils um 20 Uhr im Gemeindehaus.

Losung für Montag, den 12. November 2018

Wer ist bereit, dem HERRN heute eine Gabe zu bringen?

1.Chronik 29,5

Wer da kärglich sät, der wird auch kärglich ernten; und wer da sät im Segen, der wird auch ernten im Segen.

2.Korinther 9,6

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden sie hier