Ökumene

ÖkumGoDi_5

Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen  in Bammental gegründet
Am 9. Februar 2014 haben Vertreterinnen und Vertreter der evangelischen Kirchengemeinde Bammental, der katholischen Pfarrgemeinde St. Dionys und der Mennonitengemeinde  Heidelberg/Bammental mit ihren Unterschriften die Ordnung der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Bammental in Kraft gesetzt. Die Ordnung der ACK ist Ausdruck der in den zurückliegenden Jahrzehnten gewachsenen ökumenischen Offenheit und stärkt den Willen, weitere Schritte auf dem Weg zur sichtbaren Einheit im einen Glauben und der eucharistischen Gemeinschaft zu gehen.
Die Bitte Jesu „ dass sie alle eins seien, damit die Welt glaube“ (Johannes 17,21) ist den christlichen Kirchen in Bammental Ansporn und Verpflichtung.

ACK_OK

 

 

Ordnung der ACK Bammental

 

Öko Godi 1000 Jahre Bammental 17.07 (29)Ökumenischer Gottesdienst anlässlich der 1000 Jahrfeier Bammentals

Am Sonntag des Festwochenendes anlässlich der 1000 Jahrfeier Bammentals gab es einen Höhepunkt und ein absolutes Novum: erstmals fand ein ökumenischer Gottesdienst mit allen vier in Bammental beheimateten christlichen Gemeinden statt. Neben der Katholischen und der Evangelischen Kirche sowie der Mennonitengemeinde nahm erstmals auch die Neuapostolische Kirche an einem gemeinsam gestalteten Gottesdienst teil. Der Gottesdienst konnte im feierlichen Rahmen im Park des Kurpfalzinternates stattfinden und, dank des sommerlichen Wetter,  gelang ein  echter Festgottesdienst. Der Evangelische Posaunenchor und der Chor der Neuapostolischen  Gemeinde übernahmen die musikalische Gestaltung, inhaltlich wurde die Liturgie gleichmäßig auf die Gemeinden verteilt. Nach dem Bereiten des Altares mit Kreuz und Taufschale, Kerzen und einer alten Bibel sowie selbstgebackenem Brot und Blumen wurden die französischen Gäste aus der Partnergemeinde Vertus  in französischer Sprache begrüßt. Das Hauptthema des Gottesdienstes „Suchet der Stadt Bestes“ ( nach Jeremia 29) wurde von Pastor Andreas Rosenwink (Mennonitische Gemeinde) in der Predigt aufgegriffen und entfaltet: Christinnen und Christen  leben in Bammental und bringen sich mit ihren Begabungen in die Gestaltung des Zusammenlebens ein. Wie das konkret aussieht, wurde deutlich im Interview mit vier Menschen, die sich in der Arbeit mit Kindern, in der Hospizhilfe und in der Notfallseelsorge engagieren. Einen Höhepunkt stellte das gemeinsame Brotbrechen dar, bei dem die in den Gemeinden gebackenen Brote durch die Reihen gereicht wurden. Der gemeinsame Schlusssegen der vier verantwortlichen Pastoren beendete den Festgottesdienst.

Es war ein Gottesdienst, der wirklich in vielerlei Hinsicht ein Novum war: vier Gemeinden zusammen an einem wunderschönen Ort, rund 500 Gottesdienstbesucher und eine beachtliche Kollekte von rund 1200 Euro zugunsten der Kinder- und Jugendarbeit der Gemeinden. So wurde der Gottesdienst zu einem  Zeichen eines  ökumenischen Miteinanders in Bammental.

 Öko Godi 1000 Jahre Bammental 17.07 (46)

 

Öko Godi 1000 Jahre Bammental 17.07 (49)Öko Godi 1000 Jahre Bammental 17.07 (39)

Losung für Donnerstag, den 19. Oktober 2017

HERR, wie sind deine Werke so groß! Deine Gedanken sind sehr tief.

Psalm 92,6

Lebt verwurzelt und gegründet in Jesus Christus und fest im Glauben, wie ihr gelehrt worden seid, und voller Dankbarkeit.

Kolosser 2,7

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden sie hier